Detlef B. mit Anlagechef Plate und Geschäftsführer Böhle vor dem Oldenburger Ratskeller, Ort unseres "Börsentalks".

Team & Gremien

tl_files/image/Head_Images & Personenfotos/TB2.jpg   Torben Böhle, Geschäftsführung
 
Der Geschäftsführer ist verantwortlich für rechtliche Fragen, Bankgeschäfte, Steuern u.ä. sowie – gemeinsam mit dem Anlagechef und dem Finanzdienstleister – für die Strategie des Clubs. Im Sinne einer verlässlichen Clubführung gibt es Vorkehrungen für den Fall seiner Handlungsunfähigkeit; so gibt es eine Stellvertreter-Regelung und der beauftragte Finanzdienstleister erhält monatlich Kopien der Bankbelege und Wertberechnungen.
 
Zum Geschäftsführer wählte die Gründungsversammlung Torben Böhle, der auch bereits Gründungsmitglied des Clubs war. Der gelernte Kaufmann und Diplomsozialwissenschaftler mit den Schwerpunkten Börse und Wirtschaft zeichnete Ende der 90er Jahre verantwortlich für die Anlegergemeinschaft „Future invest“, Vorläufer des Oldenburger Aktienclubs.
 
 
tl_files/image/Head_Images & Personenfotos/DP.jpg   Dennis Plate, Anlagechef
 
Aus dem ursprünglichen Anlageausschuss, das beratende Gremium für Anlageentscheidungen, heraus entwickelte sich der monatlich stattfindende „Börsentalk“ für Clubmitglieder.
 
Anlagechef des Clubs und Leiter des Börsentalks ist Dennis Plate. Er bereitet Analagetipps vor und steht für Clubmitglieder und -interessenten für inhaltliche Fragen zur Verfügung. Der gelernte Bankkaufmann wurde von der Gesellschaftsversammlung bis auf Widerruf als Vorsitzender des Anlageausschusses (einstimmig) gewählt. Plate war tätig u.a. bei der BfG in Frankfurt und bringt mehrjährige Erfahrung in Wertpapiertechnik, Fondsbuchhaltung und Aktienanalyse mit und „lebt“ die Börse wie kein anderer, auch privat: Mit unzähligen Erfolgen bei Börsenspielen machte er sich Anfang der 2000er Jahre bundesweit einen Namen.
 
 
tl_files/image/Head_Images & Personenfotos/RH.jpg    Reinke Haar, Organisation
 
Die Organisation umfasst administrative Aufgaben wie Abwicklung der Ein- und Austritte, Mitgliederberatung, Austausch mit Behörden, Außendarstellung des Clubs u.v.m. 
 
Seit Clubgründung liegt die Organisation in den Händen von Reinke Haar. Er war 10 Jahre lang Geschäftsführer des Oldenburger Investmentclubs und übergab diese Funktion 2011 an Torben Böhle, kümmert sich aber weiterhin um alle organisatorischen Angelegenheiten. Er ist seit 1992 selbstständig mit der bundesweiten Organisation und Vermarktung von Publikumsmessen, Musiktourneen und Großveranstaltungen. Haar ist hauptberuflich Partner einer Firma für Veranstaltungen und geschäftsführender Gesellschafter einer Messe- u. Marketing GmbH.
 
 
tl_files/image/Head_Images & Personenfotos/JL1.jpg   Janet Lüschen, Sekretariat
 
Im Sekretariat des Clubs laufen alle Fäden zusammen: Mitgliederanfragen, Bankgeschäfte, Postversand u.v.m. Der Cluballtag wird von hier aus organisiert und verwaltet.
 
Bereits seit 2006 steht Janet Lüschen allen OLAC-Mitgliedern als kompetente Ansprechpartnerin zur Verfügung und wacht über alle Dokumente und Terminangelegenheiten des Clubs.
 
 
tl_files/image/Head_Images & Personenfotos/JS.jpg   Jan Schenk, Steuerberatung
 
Seit Clubgründung steht der Oldenburger Steuerberater Jan Schenk dem Club mit Rat und Tat zur Seite. Er erstellt die jährliche Steuererklärung, berät die Geschäftsführung und gibt auch gern Clubmitgliedern rund um ihr Engagement im Oldenburger Aktienclub Auskunft.
 
 
tl_files/image/Head_Images & Personenfotos/RG1.jpg   Ralf Graute, Finanzdienstleistung
 
Aktienclubs, deren Anlagevolumen mehr als 500.000 Euro beträgt, sind seitens des Gesetzgebers verpflichtet, dass Verantwortliche dieser Clubs durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleitungsaufsicht (BaFin) zugelassen sein müssen. Rund ein halbes Dutzend der mehreren Tausend Deutschen Aktienclubs erfüllen diese Anforderung; so auch der Oldenburger Aktienclub. Seit 2003 hat der Oldenburger Aktienclub einen zugelassenen Finanzdienstleister; seit 2009 ist die Firma Graute Asset Management aus Hannover für den Club verantwortlich.
 
 
tl_files/image/Head_Images & Personenfotos/PFK.jpg   PKF Arbicon Zink KG, Wirtschaftsprüfung
 
Während anfangs Clubmitglieder die Belege des Clubs und die Geschäftsführer-Tätigkeit regelmäßig kontrollierten, wird seit 2004 die PKF Arbicon (vormals Arbitax) aus Oldenburg als offizielle Wirtschaftsprüfungsgesellschaft beauftragt und löste somit den bisherigen "freiwilligen" Kontrollausschuss ab. Der Wirtschaftsprüfer erstattet der Gesellschaftsversammlung jährlich Bericht über die korrekte Verwendung der Mittel und die ordnungsgemäße Geschäftsführung.